NEWS ZUM KfW-Förderstopp

NEWS NEWS NEWS

Nach dem plötzlichen KfW-Förderstopp einigten sich die Ministerien, dass Ihre Anträge, die vor dem 24. Januar eingingen, nach den alten Kriterien bearbeitet werden. Das heißt, Sie können nun doch mit Geld für Ihre energieeffizienten Häuser rechnen.

Es standen nach Regierungsangaben zum Zeitpunkt des Stopps nur noch 1,8 Milliarden Euro Haushaltsmittel statt der benötigten 7,2 Milliarden Euro zur Verfügung. Die Regierung stellt nun weitere 5,5 Milliarden bereit.

 

Quelle:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/kfw-will-nun-doch-foerderantraege-fuer-energiesparhaeuser-bearbeiten-a-e7255dd4-bb95-4451-8738-914008d70db2

 

von

Zurück