Geld sparen mit Split-Klimaanlagen

Ein heißer Tipp des Baufinanz-Beraters

Ein heißer Tipp des Baufinanz-Beraters

Der größte Teil unseres Energieverbrauchs zu Hause ist immer noch das Heizen. Im schlechtesten Fall wird Gas oder Öl für die Wärmeversorgung genutzt. Das macht sich im Geldbeutel stark bemerkbar. Was die wenigsten wissen, die Klimaanlage kann auch heizen. Das ist ein sehr großer Vorteil im Herbst und im Frühjahr. Die Tage sind warm, abends und nachts kühlt es ab. Die Klimaanlagen sorgen für eine wohlige Wärme und entlasten so die Heizungsanlage. Das spart wertvolle Ressourcen und Ihre Heizkosten sinken. Im Vergleich zu einer Fußbodenheizung haben Sie bei der Klimaanlage keine lange Vorlaufzeit. Somit steht einem gemütlichen Fernsehabend nichts mehr im Wege. Einige Geräte sind sogar schon mit einem Luftreinigungssystem ausgestattet. Es werden bestimmte Viren und Bakterien, Schimmelpilzsporen, Allergene, Feinstaub und sonstige Schadstoffe aus der Luft gefiltert. Demnach verfügen Sie gleichzeitig auch über eine optimale Luftqualität.


Das Beste zum Schluss:
Der Staat fördert diese Art von Technik. Die BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) erstattet 35% der Kosten bei einer Nachrüstung für die effiziente Klimaanlage.

von

Zurück